ROLLOS RICHTIG MESSEN Zurück


WICHTIGE BEGRIFFE


  

- Stoffbreite
- Stiftmaß (von Stiftende zu Stiftende)
- Innere Lichte (= Fensterlaibung quer)
- Fertige Höhe (= Fensterlaibung hoch/ Länge des Rollos)

kWir fertigen Rollos nach Maß und bieten auch kReparatur bzw. Stofftausch an.

 


MONTAGE


MONTAGE VOR DEM FENSTER

Wenn Rollos vor der Fensternische montiert werden, können Sie zwischen Wand- oder Deckenmontage entscheiden. Es wird die gesamte Fensternische verdeckt. Somit gelangt nur wenig Licht in den Raum und die Fenster sind gut zu kippen. Messen Sie der Abstand zwischen Rollo und Fenster, um sicher zu gehen, dass sich das Fenster tatsächlich problemlos öffnen lässt.
Verwenden Sie auf jeden Fall eine
Wasserwage nachdem Sie den ersten Träger in gewünschter Höhe angebracht haben und bringen Sie dann den zweiten Träger an. So wird Ihr Rollo garantiert gerade.



DECKENMONTAGE

WANDMONTAGE


NISCHENMONTAGE

 

MONTAGE IN DER FENSTERNISCHE

Bei dieser Montageart ist es besonders wichtig, die Nischenbreite, auf genau der Höhe, auf der die Träger montiert werden sollen, auf den Millimeter genau abzumessen (Innere Lichte), da andernfalls das Rollo nicht in den Halterungen befestigt werden kann. Weiters sollten Sie darauf achten, das Rollo in einer Höhe zu montieren, wo sich die Fenster noch mühelos kippen lassen.



FENSTERMONTAGE

 

MONTAGE AUF DEM FENSTER

Die Fenstermontage wird nur empfohlen, wenn alle anderen Varianten nicht möglich sind. Hierfür  werden die Träger in den Fensterrahmen eingeschraubt. Dies sollte bei einem Holzrahmen keine große Herausforderung darstellen. Bei Metallrahmen ist auf die Fenstermechanik zu achten, so dass diese mit den Schrauben nicht beschädigt wird.
Von dieser Methode raten wir eher ab, da beim Öffnen des Fensters, das Rollo gegen die Wand gedrückt und somit beschädigt werden kann. Außerdem ist zu beachten, dass der Fenstergriff bei der Bedienung des Rollos nicht im Weg ist.



SPRINGROLLO ODER KETTENZUGROLLO?

Welche Variante ist für Sie besser geeignet?
Prinzipiell gibt es bei keiner der beiden Varianten Nachteile, jedoch kleine Unterschiede.

Das Springrollo kann schnell mit einem Griff in die gewünschte Position gezogen werden und rastet circa alle 10 cm ein.
Beim Kettenzugrollo kann der Kettenzug je nach den räumlichen Gegebenheiten rechts oder links angebracht werden.
D
as Kettenzugrollo ist - im Gegensatz zum Springrollo - stufenlos auf die gewünschte Länge verstellbar.
Die Kette kann zusätzlich noch mit einer Kindersicherung versehen werden, damit dieses Produkt auch für Ihre Kinder sicher ist.  



FALLROHR ODER HOLZLEISTE?

Der Rollobehang schließt meist mit einer in den Stoff eingenähten Holzleiste ab, auf deren zum Fenster gewandter Seite der Knotenhalter für die Schnur samt Quaste eingeschraubt wird.
Das Fallrohr hingegen ist eine neue Variante, eine elegante Alternative, die einige Vorteile mit sich bringt. Der Rolloabschluss ist schwerer und bleibt stabiler, wenn das Fenster gekippt ist. Für Springrollos gibt es hierfür spezielle Clipphalter mit Griff bzw. je nach Höhe des Fensters mit Schnur und Quaste.
Für unsere Blackout Rollerstoffe ist ein Fallrohr bestens geeingnet, da so Einstiche in den Stoff vermieden werden und absolut kein Licht durchdingen kann.

FALLROHR MIT CLIPPPHALTER